Top-Promote bringt erste kostenlose Wochenzeitung heraus

Am 26.01.2006 erschien in der Kleinstadt Becej in Serbien, die erste kostenlose und an alle Haushalte verteilte Wochenzeitung „BILBORD“. In Serbien gab es nichts kostenlos. Und schon gar nicht eine Zeitung mit redaktionellen Beiträgen und kostenlosen Kleinanzeigen. Die Bürger staunten nicht schlecht, als sie am Donnerstag, den 26.01.2006 in ihren Briefkasten schauten. Die 14-tägig erscheinende Wochenzeitung schlug ein wie eine Bombe. Die einzig negativen Reaktionen kamen von den beiden lokalen Wochenzeitungen die weiterhin an den Kiosken für 30-50 Din. (30-50 Cent) verkauft wurden. Die Anfangs 8-Seitige Wochenzeitung mit einer Auflage von 10.000 wuchs mit jeder Ausgabe und in Spitzenzeiten auf 32-Seiten und 25.000 Auflage. Verteilt wurde Bilbord immer mit einer Teilauflage an angrenzende Städte wie Vrbas, Temerin, Ada und Novi Sad.

Das Konzept war einfach und simpel. In jeder Ausgabe wurden 3 Hauptthemen aus Wirtschaft, Politik und Freizeit gewählt die immer aktuell recherchiert wurden. Der Herausgeber Dragan Drazic traute sich auch an brisante Themen wie Korruption, Machtmißbrauch und Amtsmißbrauch. Im zweiten Jahr des bestehens zeichnete sich eine große Wirtschaftskrise ab, viele Unternehmen in der Kleinstadt Becej wurden geschlossen, geplante Ausweitung auf andere Städte wurden schon vorbereitet jedoch letztendlich nicht mehr realisiert. So wurde die Wochenzeitung im September 2007 eingestellt. Damit ging eine arbeitsreiche und turbulente Zeit zu Ende. Insgesamt beschäftigte die Agentur Top-Promote 16 Mitarbeiter.

Die erste Bilbord Zeitung herausgegeben von Top-Promote.
Die erste Bilbord Zeitung herausgegeben von Top-Promote.

 

Beitrag erstellt in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.